DE  | EN | FR | IT

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen - SwissGlobal Language Services AG

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen («AGB») regeln die Geschäftsbeziehung zwischen dem Kunden und SwissGlobal Language Services AG («SwissGlobal»). Die AGB gelten für sämtliche Sprachdienstleistungs-Aufträge, die SwissGlobal auf Weisung des Kunden bzw. des auftragerteilenden Mitarbeitenden des Kunden ausführt.

Alle Vereinbarungen und rechtserheblichen Erklärungen bedürfen zu ihrer Gültigkeit der Schriftform. Die Schriftform ist auch durch E-Mail oder Fax erfüllt.

 

2. Auftragserteilung

Ein Sprachdienstleistungs-Auftrag kommt rechtsgültig erst mit der Zustellung der schriftlichen Auftragsbestätigung von SwissGlobal an den Kunden bzw. den auftragerteilenden Mitarbeitenden des Kunden zustande.

 

3. Leistungsumfang   

SwissGlobal steht für die Auftragserfüllung im Rahmen des vereinbarten Servicemodells ein. Die Berücksichtigung individueller Kundenwünsche erfolgt nur, wenn dies ausdrücklich vereinbart worden ist und wenn die dazu erforderlichen Unterlagen und Informationen zur Verfügung gestellt werden.

 

4. Preis- und Zahlungsbedingungen

Sämtliche Preisangaben von SwissGlobal verstehen sich exklusive Mehrwertsteuer und allfälligen anderen staatlichen Abgaben.

Rechnungen sind innert 30 Tagen ab Rechnungsdatum netto zu zahlen. Andernfalls fallen automatisch die gesetzlichen Zinsen an.

 

5. Lieferung

Die Lieferung erfolgt zum vereinbarten Liefertermin in der gewünschten Lieferform. Allfällige Versandkosten trägt der Kunde.

Die Lieferung der von SwissGlobal bearbeiteten Texte erfolgt ohne besondere Weisungen oder Absprachen ebenfalls an den Kunden bzw. den auftragerteilenden Mitarbeitenden des Kunden. Die Auftragsbestätigung und die bearbeiteten Texte werden dabei in der Regel auf demselben Weg übermittelt, auf dem der betreffende Sprachdienstleistungs-Auftrag an SwissGlobal erteilt worden ist. Für Verspätungen, die infolge von Ausfällen digitaler/elektronischer Netze eintreten, haftet SwissGlobal nicht.

 

6. Gewährleistung und Haftung

Beanstandungen betreffend die Leistungen von SwissGlobal werden nur dann berücksichtigt, wenn sie innerhalb von 10 Tagen nach Auslieferung und in Schriftform erfolgen. In Fällen von begründeten und nachgewiesenen Übersetzungs-, Textbearbeitungs- und Terminologiefehlern wird SwissGlobal kostenlos eine Nachbesserung vornehmen. Ist die Erstellung einer Nachbesserung in Ausnahmefällen nicht möglich, wird ein angemessener Preisabschlag vorgenommen.

Vorbehaltlich der zwingenden gesetzlichen Haftung für grobe Fahrlässigkeit oder rechtswidrige Absicht ist jegliche Haftung von SwissGlobal für weitergehende Ansprüche des Kunden ausdrücklich ausgeschlossen. Jede weitere Gewährleistung wird ausgeschlossen.

 

7. Vertraulichkeit/Sicherheit/Datenschutz

Sämtliche Kundendaten werden von SwissGlobal vertraulich behandelt. Davon ausgenommen sind Daten, die vom Kunden als nicht vertraulich bezeichnet werden oder die ohne Zutun von SwissGlobal resp. ihrer Beauftragten öffentlich zugänglich sind. Vorbehalten bleiben gesetzliche Auskunftspflichten.

SwissGlobal und ihre Beauftragten sind ohne ausdrückliche gegenteilige Weisung berechtigt, Drittpersonen im In- und Ausland für die Bearbeitung der vertraulichen Kundendaten einzusetzen, sofern sich diese Drittpersonen schriftlich zur Geheimhaltung der betreffenden Daten verpflichtet haben. Sämtliche Kundendaten werden auf Servern in der Schweiz gespeichert.

Auf Wunsch des Kunden kann eine spezifische Vertraulichkeitsvereinbarung abgeschlossen werden. Der Kunde bzw. der auftragerteilende Mitarbeitende des Kunden informiert SwissGlobal bei Auftragserteilung, falls Personendaten Dritter zu bearbeiten sind, und der Kunde bzw. der auftragerteilende Mitarbeitende des Kunden bestätigt, dass diese nach den geltenden Grundsätzen des anwendbaren Datenschutzrechtes erhoben und bearbeitet worden sind.

 

8. Urheber- und andere Schutzrechte

Der Kunde bzw. der auftragerteilende Mitarbeitende des Kunden garantiert, dass der von SwissGlobal zu übersetzende/bearbeitende Text keine Urheber- oder anderen Schutzrechte Dritter verletzt. Sollte SwissGlobal dennoch wegen Verletzung von Schutzrechten in Anspruch genommen werden, wird der Kunde SwissGlobal von allen Aufwänden und Kosten freistellen.

 

9. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Alle Rechtsbeziehungen des Kunden mit SwissGlobal im Zusammenhang mit einem Sprachdienstleistungs-Auftrag unterstehen schweizerischem Recht.

Ausschliesslicher Gerichtsstand für allfällige Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen ist am Sitz von SwissGlobal in Baden/AG. SwissGlobal ist berechtigt, ihre Rechte auch am Domizil des Kunden oder vor jeder anderen zuständigen Behörde geltend zu machen.

 

10. Änderungen der AGB

SwissGlobal behält sich das Recht zur Änderung der AGB vor. Der Kunde genehmigt die geänderten AGB durch das Erteilen eines weiteren Auftrages.